Startseite
Exzenterschleifer Ratgeber
» Tipps & Wissenswertes über den Exzenterschleifer

Zubehör für den Exzenterschleifer


Exzenterschleifer Zubehör

Wenn Sie sich bereits einen Exzenterschleifer zugelegt haben oder in Erwägung ziehen, sich einen anzuschaffen, dann ist es gut zu wissen, welches Zubehör es zum jeweiligen Gerät gibt.

Je nach Hersteller sind bereits einige Zubehörteile in der Lieferung enthalten. Angefangen vom Schleifzubehör, über Polierzubehör bis hin zu diversen Extras, bietet der Handel eine große Auswahl an Zubehör für den Exzenterschleifer.

Das Schleifzubehör


Schleifzubehör
Schleifzubehör

Zunächst gibt es unterschiedliche Schleifblätter, die je nach Einsatzgebiet mit einer entsprechenden Körnung versehen sind. Der Körnungsgrad sollte also immer dem Verwendungszweck entsprechend gewählt werden. Je höher die darauf angegebene Zahl (180er Körnung) desto feiner ist die Körnung. Die Schleifblätter bieten die Möglichkeit die verschiedensten Materialien zu bearbeiten. Lack, Holz, Metall oder Kunststoff, sogar Stein und Glas lassen sich damit schleifen.

Aber noch wichtiger als die Schleifblätter, ist der Schleifteller. Dieser wird mittels Exzenterschleifer rotierend bewegt, wodurch schließlich das Werkstück beziehungsweise dessen Oberfläche geschliffen wird. Je häufiger der Schleifer in Gebrauch ist, desto regelmäßiger muss der Schleifteller ersetzt werden. Schleifteller sind in unterschiedlichen Ausführungen und Größen erhältlich. Sie werden in hart, weich und mittelhart angeboten. Während der weiche Schleifteller für die Feinarbeiten dient, wird der harte Teller vorzugsweise für grobe Arbeiten und das Planschleifen von Oberflächen eingesetzt.

Auf dem Schleifteller werden schließlich die Schleifblätter befestigt. Hierzu kommt in der Regel Klett zum Einsatz. Den entsprechenden Klettversschluss kann man ebenso als Zubehör nachkaufen.

Das Polierzubehör


Polieren mit dem Exzenterschleifer
Polieren mit dem Exzenterschleifer

Der Exzenterschleifer eignet sich jedoch nicht nur zum Schleifen, sondern auch zum Polieren.

Wenn Sie ein Werkstück von Schmutz befreien möchten, dann eignet sich ein entsprechender Polierfilz oder ein feiner Polierschwamm zum vorpolieren. Mit dem Polierschwamm erzielen Sie sehr gute Politurergebnisse. Achten Sie bei der Wahl der Größe darauf, das der Polierschwamm ruhig etwas größer als der Schleifteller ist, denn so vermeiden Sie, dass der Teller mit der Oberfläche des Werkstücks in Berührung kommt.

Polierschwämme müssen Sie übrigens nicht nach jedem Gebrach austauschen. Hierzu genügt es den Schwamm nach der Verwendung einfach etwas auszuwaschen und diesen erst bei Abnutzungserscheinungen zu ersetzen.

Für den Glanz kommen Lammwollhauben zum Einsatz. Sie liefern das eigentliche Finish und entfernen mögliche Rückstände des vorherigen Poliervorgangs. Lammwollhauben eignen sich für glatte als auch unebene Oberflächen.

Die Extras


Extras Beschreibung
Staubsaugeraufsätze Diese erleichtern die Nacharbeit um einiges, da sie bereits während des Schleifvorgangs den Staub, der beim Schleifen entsteht aufnehmen.
Polierteller Diesen benötigen Sie für Polierarbeiten.
Interfacepad Dies ist ein zusätzliches Kissen, welches zwischen Schleifteller und Schleifpapier, ebenfalls mittels Klett, eingesetzt wird. Es dient zum Schleifen von starken Rundungen oder einem behutsamen Zwischenschliff beim Lackieren.
Handgriff Ein separater Handgriff ist ideal um den Schleifer besser führen zu können. Bei einigen Geräten ist es möglich, einen zusätzlichen Griff mittels Klipp-Mechanismus anzubringen.
Protektoren Diese dienen als Sicherheit, dass der Schleifer nicht ungewollt gegen andere Flächen stößt.
Sicherheitsausrüstung Während des Schleifens sollte unbedingt an Schutzbrille und Atemschutz gedacht werden, um die winzigen Staubelemente fern von Augen und Lunge zu halten. Dies sollte vor jeder Schleifarbeit zwingend berücksichtigt werden, da Sie ansonsten Ihre Gesundheit gefährden.

Interessantes über den Exzenterschleifer