Startseite
Exzenterschleifer Ratgeber
» Tipps & Wissenswertes über den Exzenterschleifer

Wie funktioniert ein Exzenterschleifer?


Exzenterschleifer Funktion

Der Exzenterschleifer ist eine in der Regel von einem Elektromotor angetriebene handgeführte Schleifmaschine.

Der Schleifer verfügt über einen Schleifteller, welcher über eine Welle mit exzentrischer Aufnahme vom Motor direkt angetrieben wird. Durch diese Antriebsart, wird der Teller gleichzeitig in eine freie Drehung gebracht, welche das Schleifmittel in eine zufällige Bewegung versetzt und so den gefürchteten Schleifkringeln vorbeugt.

Dank einer Vielzahl an unterschiedlichen Schleifmitteln und bei besseren Geräten wechselbare Teller, eignet sich der Exzenterschleifer für jedes erdenkliche Material, vom empfindlichen Kunststoff, über Holz, bis hin zu hartem Metall oder gar Glas.

Der Motor


Zurück aber zum Motor. Dieser treibt eine exzentrisch gelagerte Platte an, auf welcher das Schleifpapier angebracht ist. Hierbei wird eine schnelle Bewegung via Kreisbahn erzeugt. Die Schleifscheibe rotiert langsam, schwingt aber schnell und genau das ist das besondere Merkmal eines Exzenterschleifers.

Die Aufsätze


Um den jeweiligen Oberflächen gerecht zu werden, bietet der Handel verschiedene Aufsätze. Die am häufigsten verwendeten klassischen Aufsätze eignen sich für das Schleifen von Hart- und Weichholz. Hiermit können Sie jedoch auch andere Materialien, wie Kunststoff und Glas aber auch Metall bearbeiten. Mit Aufsätzen die zur Politur dienen, wie zum Beispiel die Lammwollhauben, können Sie Lacken und Metallen zu neuem Glanz verhelfen.

Da der Exzenterschleifer im Prinzip so arbeitet, als wenn Sie ein Werkstück mit der Hand in kreisförmigen Bewegungen bearbeiten, erzielt dieser ein besonders feines Schleifbild.

Interessantes über den Exzenterschleifer