Startseite
Exzenterschleifer im Praxistest
» Führung, Abtrag, Vibrationen, Absaugung, Reinigung ...

Bosch Exzenterschleifer – Top 6 im Vergleich


Das Unternehmen Bosch wurde 1886 von Robert Bosch ins Leben gerufen. Das deutsche Unternehmen ist in vielen Bereichen tätig und hat heute seinen Firmensitz in Stuttgart. Über die Jahre hat sich Bosch zu einem riesigen Unternehmen entwickelt und hat nun mehr als 80 Standorte mit über 118.800 Mitarbeitern. Weltweit hat das Unternehmen sogar 260 Standorte und ist in 50 Ländern vertreten.

Bosch
Bosch PEX 400 AE
  • Leistung 350 Watt
  • Schwingzahl 4000 – 21200 U/min
  • Schleifteller Ø 125 mm
  • Schwingkreis 5,0 mm
  • Lautstärke 80 dB
  • Gewicht 1,9 kg
99,95 €*
Bosch
Bosch Professional GEX 150 AC
  • Leistung 340 Watt
  • Schwingzahl 9000 – 24000 U/min
  • Schleifteller Ø 150 mm
  • Schwingkreis 4,0 mm
  • Lautstärke 75 dB
  • Gewicht 2,1 kg
174,00 €*
Bosch
Bosch PEX 300 AE
  • Leistung 270 Watt
  • Schwingzahl 4000 – 24000 U/min
  • Schleifteller Ø 125 mm
  • Schwingkreis 4,0 mm
  • Lautstärke 85 dB
  • Gewicht 1,5 kg
76,90 €*
Bosch
Bosch Exzenterschleifer PEX 220 A
  • Leistung 220 Watt
  • Schwingzahl bis 24000 U/min
  • Schleifteller Ø 125 mm
  • Schwingkreis 2,5 mm
  • Lautstärke 77 dB
  • Gewicht 1,4 kg
47,99 €*
Bosch
Bosch Professional GEX 150 Turbo
  • Leistung 600 Watt
  • Schwingzahl 6200 – 13300 U/min
  • Schleifteller Ø 150 mm
  • Schwingkreis 4,5 mm
  • Lautstärke 81 dB
  • Gewicht 2,4 kg
351,88 €*
Bosch
Bosch Professional GEX 125-150 AVE
  • Leistung 400 Watt
  • Schwingzahl 11000 – 24000 U/min
  • Schleifteller Ø 125 + 150 mm
  • Schwingkreis 4,0 mm
  • Lautstärke 82 dB
  • Gewicht 2,4 kg
ab 213,90 €*

Was zeichnet Bosch Exzenterschleifer aus?


Bosch vereint viele Kriterien:

  • Die Geräte sind robust und langlebig
  • Die Qualität ist sehr hoch
  • Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist stimmig
  • Flexibilität im Einsatz
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hoher Sicherheitsstandart

Dies gilt für alle bei Bosch hergestellten Geräte. Ganz egal ob Haushaltsgeräte oder Werkzeuge. Das gilt auch für die von Bosch hergestellten Exzenterschleifer. Hier bietet der Hersteller Geräte für Hobbyhandwerker als auch für Profis. Die Schleifer unterscheiden sich dabei nach Durchmesser des Schleiftellers und Schwingkreis.

Der Hersteller hat verschiedene Serien an Exzenterschleifern am Markt etabliert – die sich allein schon in der Farbe unterscheiden – grün und blau. Aber welcher soll es sein?

Die grünen Geräte sind bereits zwischen 50 und 120 Euro zu haben. Für einen blauen Exzenterschleifer aus dem Hause Bosch müssen Sie jedoch schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Hier beginnen die Preise erst über 180 Euro. Dies hat durchaus seinen Grund, denn die blauen Geräte sind für den Profi angedacht.

Der grüne Exzenterschleifer hat den Vorzug – ganz egal welches Modell, er ist wesentlich günstiger in der Anschaffung als der blaue Bruder. Ganz klar, auch die grünen Modelle sind top in der Verarbeitung, bringen eine gute Leistung und lassen sich einfach handhaben. Also ideal für den Hobbyschleifer.

Die blauen Modelle von Bosch bringen viel Leistung mit. Die Handhabung ist ebenso einfach. Es handelt sich hierbei lediglich um Profimodelle, die jedoch auch bedenkenlos vom Hobbyhandwerker genutzt werden können. Hier spielt dann jedoch wie bereits erwähnt der Preis eine entscheidende Rolle. An dieser Stelle ist dann abzuwägen, wie oft der Schleifer in Gebrauch ist und welche Arbeiten damit verrichtet werden sollen. Wenn Sie viel und regelmäßig Oberflächen schleifen oder polieren möchten, dann sind die Profimodelle in Blau durchaus eine Überlegung wert.

Infografik: Aufbau des Exzenterschleifers


Aufbau des Exzenterschleifers

Video: Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE im Test


Interessantes über den Exzenterschleifer